Expertentreff in Kassel

18. Mai 2022

Jürgen Noll begrüßte die Teilnehmer
Jürgen Noll begrüßte die Teilnehmer

Zu einem Expertentreff der Instandsetzungs-branche trafen sich Mitte Mai rund 40 Betriebe in Kassel auf den Herkulesterrassen. 


 

Autolack Klauss hatte dazu die Lieferanten Standox und 4CR eingeladen.


Lagerverwaltungssystem

Ulrich Bathke.: "scannen, bestellen, Bestand aufnehmen“
Ulrich Bathke.: "scannen, bestellen, Bestand aufnehmen“

„Scannen, bestellen, neuen Bestand aufnehmen“, war die Kernaussage Axalta Manager Ulrich Bathke. Er stellte ein Lagerverwaltungssystem für Verbrauchsgütern vor, dass nicht nur für Lackmaterial sondern auch jegliches Werkstattzubehör genutzt werden kann. Hieraus können Daten erzeugt werden, die dem Steuerberater zur Verfügung gestellt werden können.

Das System soll zudem die Bestellhistorie, Mindestbestände und daraus resultierend automatische Bestellung beim Lieferanten vornehmen.


4CR: selbstnivellierende Spachtel &  Fahrzeugaufbereitung

Stefan Haza (4CR)
Stefan Haza (4CR)

Besonderes Interesse für Instandsetzungsbetriebe dürfte ein Verkaufsdisplay für Pflegeprodukte von Leder und für Oberflächen haben. „Wenn der Kunde ist bereits im Haus ist“, so 4CR Verkaufsleiter Stefan Haza, „bietet unser Endverbraucher-Display zusätzliche Verkaufs-Chancen.“

Max Lemmer von 4CR stellte neben einer Ionisierungspistole das Produktsortiment sowie eine App als zentrales Informationsmedium des Herstellers von Karosserie- und Lackierbedarf vor. So wurde ein selbstnivellierender Spachtel gezeigt, der zudem preislich attraktiv sein dürfte.

Verkaufsdisplay für Autopflege-Produkte
Verkaufsdisplay für Autopflege-Produkte

Caravan-Reparatur

Stellvertretend für Axalta-Referenten stellte Repanet-Vorstand Andreas Keller das Informationsangebot zur Caravan-Reparatur und das passende Sortiment von Standox vor.

Repanet-Vorstand A. Keller: Caravan als Geschäftfeld
Repanet-Vorstand A. Keller: Caravan als Geschäftfeld

Er appellierte an die Teilnehmer, dass die Caravan- und Wohnmobil Reparatur so kompliziert nicht sei und zahlreiche Fortbildungsangebote auch von ZKF und den Lackherstellern genutzt werden können, um neue Zielgruppen für sich zu erschließen.

Mehr als 80.000 Neuzulassungen von Wohnmobilen wurden allein in 2021 laut Caravaning Industrie Verband (CIVD) ermittelt. Das seien noch einmal 4,3 Prozent mehr als im Boom-Jahr 2020. Innerhalb von vier Jahren haben sich die Reisemobil-Zulassungen mehr als verdoppelt.

Er verwies unter anderem auf die neue Caravan-Standothek, die einen guten Überblick über diesen wachsenden Markt verspricht.
(klicken Sie zum Download auf das Bild)